Karin Bach liest im Heimatmuseum

Am 3. Dezember besuchte Karin Bach aus Ulfa das Heimatmuseum Allendorf. Karin hat inzwischen drei Bücher verfasst. Sie laß daher aus ihrem letzten Buch "Klappersstörche lieben Zucker" den Zuhörern vor. Die Zuhörerschaft war allerdings etwas weniger als sonst. Der Grund war die Witterungslage - es lag dicker Schnee, und es schneite weiter! Man muss Karin für ihren Mut loben, dass sie sich trotz des Schnees nach Allendorf zu fahren getraut hat - allen Achtung, Karin.

Die schönsten und lustigsten Auszüge aus ihren Kindheitser-innerungen in den 50ziger Jahren trug sie in ihrem Ulfaer Dialekt vor. Viele der Zuhörer und Zuschauer fühlten sich natürlich in ihre eigene Kindheit und Jugend versetzt. Die meisten hatten ähnliche Erinnerungen an ihre Kindheit. Der Schnee machte noch ein übriges und trug zu den Erinnerungen bei, denn damals gab es oft über eine längere Zeit viel Schnee.

Wir hoffen, dass Karin Bach uns beim nächsten Buch wieder besucht und noch vieles uns zu erzählen hat. Wir freuen uns schon - und hoffentlich ohne Schnee!